Kuratorium

Philosophie

Das Kuratorium der Waldemar Koch Stiftung besteht aus drei Mitgliedern.
Tradition und der Zukunftsgedanke spielen bei der Auswahl der zu fördernden
Projekte eine wichtige Rolle und stehen in einer engen Beziehung zueinander.
Bei Förderungen ist uns somit neben der Fortführung von Traditionen auch
wichtig, auf sich neu entwickelnde Notwendigkeiten aufgrund gesellschaftlicher
Veränderungen einzugehen. Denn Zukunft bedeutet für uns, im Rahmen der
satzungsgemäßen Stiftungszwecke eine vielseitig innovative Gestaltung der
Gegenwart zu unterstützen.

„Kunst & Kultur fördern wir in der Hoffnung, dass möglichst viele Menschen die
vielfältigen Facetten dieser Sparten als Bereicherung empfinden werden.“

„Gesundheit schafft Möglichkeiten. Wir haben den Wunsch, deren Verbesserung
zu unterstützen.“

„Völkerverständigung liegt uns am Herzen, da wir uns ein friedliches, von
gegenseitiger Achtung, unterschiedlichen Kulturen und Lebensformen getragenes
Miteinander der Völker erhoffen.“

„Mildtätigkeit ist für uns ein kleiner, aber vielversprechender Schritt, um
Menschen bei Herausforderungen des täglichen Lebens zu unterstützen, denen
sie aus eigener Kraft nicht gewachsen sind, und zusätzlich alle anderen Hilfsmöglichkeiten
ausgeschöpft sind.“